2012

 

 

 
     
     























Weihnachtlicher Festgottesdienst


Samstag, 7. Januar 2012 | 19.30 Uhr

Bodelschwingh-Haus
Jaspersweg 14, 45279 Essen

Liturg: Pfarrer Olaf Zechlin

ROMANOS-CHOR
unter der Leitung von Lisa Abuljak 

 

 

Ikone der Taufe Jesu
Икона, Крещение Господне
     
     
     
Chorkonzert am Samstag, den 11. Februar 2012 
um 18 Uhr in der Autobahnkirche Ruhr



Im Gottesdienst am 21. Januar 2011 wurde in der Epiphanias-Kirche eine Ikone eingeweiht. Sie zeigt die Taufe Christi im Jordan durch Johannes den Täufer. In der Ansprache legte Ipodiakon Niklaj Thon (russisch-orthodoxe Kirche) das Bild auf den dreieinigen Gott aus: Der Vater bekennt sich zu Christus als seinem Sohn und teilt ihm seinen Heiligen Geist mit, der als Taube auf ihn herabkommt. Priester Ispas Ruja von der rumänisch-orthodoxen Gemeinde in Dortmund weihte das Bild. Auch ein kleiner Chor und ein Vertreter der syrisch orthodoxen Gemeinde in Herne wirkten in der ökumenischen Feier mit.

Das Bild wurde von Schwester Marina Munteanu in Nürnberg gemalt und von der orthodoxen Bischofskonferenz der Autobahnkirche RUHR übereignet. Sie soll Christen aus den orthodoxen Kirchen helfen, im Kirchraum etwas Vertrautes vorzufinden.






 

Ikonen haben eine lange Geschichte vor allem in den Kirchen Osteuropas. Im Bilderstreit des 7.-9. Jahrhunderts war heftig umstritten, ob das Bilderverbot des Alten Testamentes nicht jegliche Abbildung verbietet. Letztlich haben die meisten Kirchen sich darauf verständigt, dass Bilder als eine Hilfe zur Andacht genutzt werden, das Bild selbst aber nicht verehrt wird. Die Ikone von der Taufe Christi finden Besucher der Autobahnkirche nun im hinteren Kirchraum. In der Mitte des Bildes steht Christus. Auffällig an den Ikonen ist, dass, aus welcher Richtung der Betrachter auch kommt, ihn die Augen Christi immer ansehen. Goldene Flächen geben dem Bild einen eigenen Glanz. Es ist als ob das Licht aus einer anderen Welt durch die Ikone für den Betrachter aufleuchtet. Darin versinnbildlicht eine Ikone die Epiphanie Christi. Dies bezeichnet im Griechischen das Aufleuchten (=die Erscheinung Gottes) in der Finsternis der Welt.


 

 

 

Gesänge aus russischen Kathedralen am 18. März 2012 um 17 Uhr
in der evangelischen Kirche in Winz-Baak, Hattingen

 

 











zur Programmfolge auf das Bild klicken
 
 
 

 
 
 





















Konzertreise in die Bretagne
17. - 20. Mai 2012
als Gegenbesuch bei 
französischen Freunden

 
 
 
 

Steeler Chortage
3. Oktober 2012
in der Pfarrkirche St. Laurentius
Presseinformation | Programm

 

 



Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free